Facebook
Twitter
Google+

News

Im November 2017 wurde das 30.000 Town & Country Massivhaus fertiggestellt. Wer auf dem Weg ins eigene Traumhaus durch Baugebiete spazieren geht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die ein oder andere Town & Country Baustelle sehen. Ab sofort ist eine Online-Karte verfügbar, in welcher

[weiterlesen...]

Mit 3.044 verkauften Häusern und einem Auftragseingang von 523,1 Mio. Euro zieht Deutschlands führender Hausanbieter eine positive Bilanz. Die Anzahl an Franchise-Partner im Hausbau erhöhte sich um 10 Prozent – damit baut Town & Country Haus seine Präsenz in den Regionen deutlich aus.

[weiterlesen...]

KUNDENHOTLINE
0800 / 828 7286
(kostenfrei)

Nachhaltigkeit

Was der Natur gut tut ist auch für uns von Vorteil

Perfekta-Häuser bewahren den Kreislauf in der Umwelt.

 

Genau betrachtet ist die Welt ein riesiges System von kommunizierenden Einheiten. Jeder Quadratmeter weniger Regenwald hat auf Dauer gravierende Folgen für das Weltklima. Längst ist klar: die Natur kennt keine Ländergrenzen und die Ökobilanz ist nicht regional begrenzt. Wer also ein Haus bauen möchte, muss bedenken, dass dies, wenn auch nur minimale, ökologische Auswirkungen auf die weltweite Natur hat.

 

Immer mehr Familien legen daher Wert darauf, dass die Ökobilanz beim Bau ihres Traumhauses weitgehend ausgeglichen ist. Perfekta Haus setzt durch die Kooperation mit "Europark Deutschland e.V." ein Zeichen in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Unsere Häuser setzen seit Jahren Maßstäbe in innovativer Technik, hochwertiger Ausstattung, modernem Design und insbesondere dem Preis.

 

Ansätze für umweltfreundliches und energiesparendes Bauen:

  • Etwas kleinere Häuser haben nicht nur Charme, sondern sind auch vorbildliche Energiesparer. Wer also auf Behaglichkeit setzt und zugleich die Kosten niedrig halten möchte, spart am besten bei der Grundstücksgröße.

  • Unsere Häuser werden vorwiegend aus Porenbeton gebaut. Dieser massive Baustoff schont schon bei seiner Produktion die Umwelt, weil er mit vergleichsweise wenig Energie hergestellt wird. Durch seine gute Wärmedämmfähigkeit sparen Sie besonders bei den Heizkosten.

  • Die richtige Fassade bietet Schutz vor äußeren Einflüssen und spart Energie. Türen und Fenster sollten dabei auch entsprechend gewählt werden um den Wärmeverlust zu minimieren.

  • Durch die richtige Wandstärke kann eine noch bessere Wärmeisolierung erzielt werden. Eine 24 Zentimeter dicke Wand aus Porenbeton hat den gleichen Wärmedämmwert wie 36,5 Zentimeter aus herkömmlichen Ziegelstein.